Vorsicht bei der Null-Prozent-Finanzierung

Finanzplanung verständlich gemacht mit dem FPSB Deutschland

Gemeinsam mit dem FPSB Deutschland möchten wir unseren Mandanten nützliche Verbrauchertipps rund um das Thema Finanzplanung an die Hand geben und regelmäßig über aktuelle Themen berichten.

Autor: Prof. Dr. Rolf Tilmes, EFA, CFP®

Vorsicht bei der Null-Prozent-Finanzierung

Konsumgüter finanzieren, ganz ohne Zinszahlung – das klingt für viele Verbraucher verlockend. Dennoch sollte das gut überlegt sein. Denn dabei lauern einige Risiken. Es klingt zu schön um wahr zu sein: das neue Smartphone, das schicke Sofa, ein neues Auto – alles auf Pump und ohne Zinszahlung. Im Elektronikgeschäft, im Möbelhaus, beim Autohändler, überall begegnen den Konsumenten derzeit Angebote zur Null-Prozent- Finanzierung. Der Kauf eines Produktes auf Raten, ohne dass dafür Zinsen fällig werden, dürfte wohl vielen Verbrauchern reizvoll erscheinen. Schließlich kann man sich sofort Träume erfüllen, ohne einen teuren Kredit aufnehmen zu müssen. Der Grund, dass es solche Angebote derzeit verstärkt gibt, ist ein ganz einfacher: Dank des seit Jahren anhaltenden Zinstiefs steht Geld zu extrem günstigen Konditionen zur Verfügung. Und tatsächlich tendieren Verbraucher derzeit dazu, mehr auf Pump zu kaufen. Laut den Marktwächtern Finanzen der Verbraucherzentrale haben rund zwei Drittel der Internetnutzer in den vergangenen fünf Jahren mindestens eine Form eines Konsumentenkredites in Anspruch genommen. Das ist insofern positiv, da eine Verschuldung zum Beispiel über die Inanspruchnahme des Dispo-Kredits teurer wäre.

Steigende Verschuldung

Laut der Auskunftei Schufa ist die Zahl der Verbraucherkredite im Jahr 2017 jedoch auch um 4,4 Prozent auf erstmals über acht Millionen gestiegen. Noch gravierender: Nach Angaben der Wirtschaftsauskunftei Creditreform kann inzwischen jeder zehnte Erwachsene hierzulande seine Rechnungen nicht mehr dauerhaft bezahlen. Seit 2009 ist die Zahl der überschuldeten Privatpersonen in Deutschland stetig gewachsen. In diesem Jahr kamen 19.000 hinzu und damit sind über 6,9 Millionen Menschen betroffen. Zwar sind dafür laut Creditreform die in den Großstädten rasant gestiegenen Mieten und Immobilienpreise maßgeblich mitverantwortlich. Dennoch bedeutet dies, dass sich jeder die Aufnahme eines Konsumentenkredits sehr genau überlegen sollte. Dabei hat die Möglichkeit, etwas ohne Zinszahlungen zu finanzieren, zunächst einmal seine Vorteile. Denn meist gehen die Waschmaschine oder der Fernseher genau dann kaputt, wenn es finanziell ohnehin eng ist. In einem solchen Fall kann es sich sehr wohl lohnen, solche Finanzierungsangebote in Anspruch zu nehmen. So lässt sich ein finanzieller Engpass gut überbrücken. Keine gute Idee ist hingegen, sich nur deshalb etwas anzuschaffen, weil es das Angebot der Null-Prozent-Finanzierung gibt. Tatsächlich kann dies schnell dazu verleiten, Dinge zu erwerben, die man gar nicht braucht, was eine Verschuldungssituation unnötig verschärft. Zudem ist es kein Fehler, solche Angebote sehr genau zu prüfen und zu vergleichen. Was vermutlich nicht allen Verbrauchern bekannt ist, ist, dass sie damit im Grunde einen ganz gewöhnlichen Kreditvertrag mit einer Bank abschließen, der feste Ratenzahlungen und eine fixe Laufzeit beinhaltet – nur dass der Konsument keine Zinsen darauf zahlen muss. Zu vermuten ist, dass der Verkäufer der Ware die Zinszahlungen übernimmt. (weiterer Text…..)

Aufgabe des FPSB Deutschland ist die Zertifizierung von Finanz- und Nachfolgeplanern nach international einheitlich definierten Regeln zu Ausbildung, unabhängigen Prüfungen, Erfahrungsnachweisen und Ethik. Für die Verbraucher ist die Zertifizierung zum CERTIFIED FINANCIAL PLANNER® ein wichtiges Gütesiegel. „Die Zertifikate des FPSB Deutschland sind ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal: FPSB-Professionals signalisieren mit ihren Zertifikaten ihre persönliche Beratungskompetenz“, sagte Tilmes.

Unser CFP®-Professional Michael Höllen berät Sie gerne in einem unverbindlichen Beratungsgespräch:

Ihr Spezialist zum Thema
Berater, Kapitalanlagen & Finanzierungen Im Unternehmen seit 2004 Qualifikationen Certified Financial Planner Systemischer Business Coach (ISCC) Finanzökonom (EBS) Finanzfachwirt (FH) Bankkaufmann E-Mail michael.hoellen@berensundcie.de .asvc-info-box:hover .asvc-info-box-top span i { color:#24b3e1 !important; } Telefon +49 (0)651 43696-117 .asvc-info-box:hover .asvc-info-box-top span i { color:#24b3e1 !important; } Fax +49 (0)651 43696-2117 .asvc-info-box:hover .asvc-info-box-top span…
Der Vorstand
Finanzplanung ist Lebensplanung
Berens & Cie. AG hat 4,89 von 5 Sternen | 250 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Finanzplanung, Beratung von Anlagen, Finanzierungen, Immobilien & Versicherungen